Alpen - Schätze

Von Pannonischer Tiefebene bis zum Ligurisches Meer ersteckt sich das innereuropäisch höchste Gebirge. Ausgehend von der Schweiz, durch Voralberg über Burgenand, weiter über italienisches Gebiet bis Slovenien, aber auch Lichtenstein und die Alpen Deutschlands erstecken sich die Ostalpen. Zwischen Comer See und Bodensee (einschließlich Rhen und Splügenpass) verlaufen die Westalpen. Hinterlassenschaften von der Vergangenheit kann an den Pilgerwegen, alten Römerfestungen, der Route vom Zweiten Punischen Krieg und an als schatzverdächtig geltenden Verstecksmerkmalen aus den Weltkriegen erwartet werden. Natürlich erhoffen sich viele Archäologen weitere Relikte aus der Zeit des "Ötzis". Besonderes Aufsehen eregen Spuren die auf ein Labyrinth unter den Alpen hinweisen. Auch das Geheimnis des Alatsees erfreut die Herzen vieler Schatzsucher, zu mindest theoretisch. Goldfunde, aus natürlichen Goldvorkommen in den Alpen (zb. in Piemont), werden häufig gemeldet.

Infos zum Lesen von Grundstücken in den Alpen folgt in Kürze