Antiker Königsteppich aus Täbriz um 1910

zu verkaufen

Es liegt eine handschriftliche Expertise des ausgewiesenen Experten für "asiatische Knüpfkunst", Uwe-Werner Herbor,t, aus Fischerhude vor : "Es handelt sich um einen Shirin - Königsteppich, einen äußerst seltenen Portraitteppich aus der Hand des Meisterknüpfers Hadji Djalili in Persien (um 1910). Der Teppich ist in sehr guter Qualität. Die ursprünglich leuchtend bunten Farben - auf der Rückseite unverblichen - sind stark patiniert, ein für diese alten Werkstattarbeiten aus Täbriz typisches Phänomen." Bei entsprechenden Kontakten zu Nachfahren des persischen Königshauses ließen sich möglicherweise Verkaufspreise bis zu 5000 EUR erzielen.


Hier können Sie Ihre Bewertung bzw. Angebot abgeben:

Wert in Euro angeben


Hinweis

Email und Nummer sichtbar für Besucher

Schätzungen stammen von Schatzwert-Besuchern. Das Schatzwert-Team kann keine Verantwortung für Schätzungen übernehmen.
Eine Fernschätzung ist kein Ersatz für professionelle Gutachten. Desweiteren kann Schatzwert nicht garantieren, dass auf das eingestellte Objekt User-Schätzungen eingehen. Schatzwert.de selbst gibt keine Schätzungen ab.

Ihre Daten werden nicht an Dritte weiter gegeben und auch nicht für Werbeaussendungen verwendet!
Bewertungen

Die Schätzungen und Fragen stammen von Besuchern, nich vom Schatzwert-Team