Die geförderten Rohstoffe

Man unterscheidet allgemein drei verschiedene Rohstoffgruppen, die Element-, die Energie- und die Eigenschaftsrohstoffe. Zur ersten Gruppe zählen beispielsweise Grundstoffe für die Chemie und die Metallindustrie, wie Salze, Erze, Mineralien und Schwefel. Der zweiten Gruppe gehören Kohlenwasserstoffe, also Erdöl und Erdgas, Uran, was für die Kernenergiegewinnung gebraucht wird und Kohlearten an.
Die dritte Gruppe beinhaltet Industrieminerale, Edelsteine, gewöhnliche Gesteine, Erde und Massenrohstoffe.

Bergwerk-Seiten