Schatz von Lima VS Nuestra Señora de Atocha

Kirchenschatz oder Schatzschiff? Welcher Schatz gewinnt den Wertbewerb?

Das Schiffswrack Nuestra Señora de Atocha wurde vor der Küste Floridas von einem Schatzsucher namens Mel Fisher entdeckt. Das Schiff soll 1622 gesunken sein auf dem Weg von Kuba nach Spanien. Als Grund des Sinkens wird eine Naturkatastrophe, oft ein Hurrikan, genannt.

Um diesen vor einer Revolution in Peru 1820 in Sicherheit zu bringen, waren der Gouverneur und die Kirche von Lima bemüht, den Kirchenschatz zu verstecken. Die Kokosinseln gelten als das von Kapitän Thompson gewählte Versteck des aus Gold und Edelsteinen bestehenden Schatzes, der heute noch verschollen ist.

Zum Wert des Schatzes

Der Kirchenschatz von Lima wird laut unseren Recherchen auf über 100 Millionen Euro geschätzt.

Der Schiffschatz der Nuestra Señora de Atocha wird auch über 300 Millionen Euro geschätzt.

Somit gewinnt das Schatzschiff, laut den Recherchen

Wertkampf

Nächster Schatzwert-Artikel :