Wieviele Schätze sind noch zu finden?

Eine Schätzung von Steve Moore über Artefakte, die via Metalldetektor von Archäologen und Sondlern noch zu finden sind.

Steve Moore wird oft gefragt, ob es denn noch genug zu finden gäbe, nach all den Jahrzehnten in denen Metalldetektoren zum Einsatz kamen. Der erfahrene Schatzsucher antwortet mit voller Überzeugung, dass die Sorge keine Funde machen zu können unberechtigt sei. Sowohl die ständige Verbesserung der Metalldetektoren, was etwa die Suchtiefe betrifft, als auch die Tatsache, dass immer wieder Schätze verloren werden, sichern dem Metalldetektor eine gute Zukunft.

Laut einer Schätzung von Steve Moore wurden höchstens 1% der kleinen und großen Schätze, die unter der Erde auf Finder warten, schon gefunden.


Wichtig ist jedoch, das Fundrecht zu kennen und zu achten.
Denkmalschutz ist Pflicht!


Nächster Schatzwert-Artikel :