Meteorit als Schinkenpresse

Neben Goldnuggets und historische Relikten sind auch Meteoriten bei Sondengängern (Sondler) und Schatzsuchern sehr beliebt. Die Steine die vom Himmel fallen, sind wahre Booten aus dem All und somit wichtige Forschungsobjekte für die Wissenschaft. Es soll sogar Luxuswein mit dem Geschmack dieser Himmelsmineralien angeboten werden. Vorkommen von Meteoriten schätzt man auf jedem Kontinent. Manche optimistische Schätzung vermutetet Meteoritenvorkommen sogar in jeder kleineren Region der Erde. Der Wert kann sogar höher als der von Opalen und Diamanten sein, aber auch weniger wertvolle Exemplare können es auf einige tausend Euro bringen. Die Echtheit von Meteoriten wird unter anderem an Hand von Gewicht, Magnetismus und dem Vorhandensein einer Schmelzkruste erkannt. Manchmal ist den Findern garnicht bewusst was sie gefunden haben, so presst eine spanischer Bauer seit Jahren seinen Schinken mit einem Meteoriten im Wert von 4 Millionen Euro ohne es gewusst zu haben. Das ist wohl die teuerste Schinkenpresse der Welt.

 

Sondengänger die nach den Schätzen aus dem All Ausschau halten,
werde oft als Meteoritenjäger bezeichnet.

den Wert von Schätzen schätzen

Ein Anhänger mit Wachssiegel, vermutlich kirchlicher Herkunft, alter unbekannt

weiterlesen >>

Der Citroen SM Maserati, mit 6 Zylinder, 2674 cm³ Hubraum und 170 PS kommt aus einer sehr großen Sammlung und ist sehr gut gepflegt. Reifen,...

weiterlesen >>

Bild

zu verkaufen

Ein Bild auf Leinwand, ansonsten habe ich keine Ahnung von Alter und Herkunft

weiterlesen >>

die wertvollsten Münzen - Preisrekorde bei Briefmarken - Verkaufsrekorde bei Gemälden - die teuersten Goldpreise