Sie befinden sich: Home  » Saphir

Saphir

Korund in allen Farben ausser rot

Da es sich bei dem Saphir, wie beim Rubin auch um einen Korund handelt sind die chemischen mineralogischen Eigenschaften natürlich ident. Lediglich die Farbgebung unterscheidet ihn. Auch der rosa Korund Padparadscha gilt als Saphir, da es sich nicht um ein Rot handelt.  Im klassischen Sinne meint man besonders den blauen Korund. Als Land mit großem Vorkommen von Qualitätssaphiren gilt Birma

Fazit: Als Saphir wird jeder buntfarbige und farblose Korund, außer dem roten (Rubin) bezeichnet. Somit kann der Edelstein gelb, grün und braun sein, jedoch ist der Blau-Saphir (der blaue Saphir) der teuerste unter ihnen.

Saphire wurden vor dem Ersten Weltkrieg oft für Uhrwerke und eletrische Messegeräte verwendet. Heutzutage aber wird aufgrund der Seltenheit auf synthetische Korunde zurückgegriffen. Diese synthetischen Saphire befinden sich in wertvollen Kugelschreibern sowie in Spezialfenstern für hohe Temperaturen. Auch optische Instrumente beherbergen das künstliche Exemplar. Eine Form der Herstellung heißt Verneuil-Verfahren wobei Eisen, Titan und Staub von Saphiren verschmolzen werden. Saphire können mit Spinell un Turmalin verwechselt werden, von Laien auf dem Gebiet Korunde.

Berühmte Saphire

Die harten und hitzebeständigen Saphire haben auch berühmte Vertreter. Etwa der Stern von Asien, ein 330karätiger blauer Korund. Weitere große Namen unter den Saphiren.

Saphir im Flusskies

Aufgrund der Widerstandsfähigkeit der Korunde im Gegensatz zu anderem Gestein, werden Rubine und Saphire oft im Flusskies gefunden.

Saphir und Schätze

Neben dem Rubin, Smaragd und Diamanten spielt der Saphir große Rolle in der Ausführung der britischen Kronjuwelen. Dies gilt auch für die Schätze im Klosterneuburg. Auch bei dem Schatz in den Rocky Mountains, eine eher modernere Schatzsuche die von einem amerikanischen Millionär veranlasst wurde, der seine eigenen Schätze vergrub, spielen alle Edelsteine eine wichtige Rolle.

Saphir geschliffen

Beliebte Schliffe für den Saphir sind der Rundschliff, Ovalschliff aber auch Cabochon (etwa bei Sternsaphiren) und diverse andere Schliffarten. Als Stein für die Liebsten wird der blaue Korund auch gerne als Herz geschliffen. Auch der sogenannte Kissenschliff ist bei dem harten schönen Edelstein sehr beliebt.
Interessant zu wissen: Die Geschichte des Saphirs - die weltweiten Lagerstätten und Saphirvorkommen.

Wert meines Saphirs

Wie kostbar ist mein Edelstein als Wertanlage? Lass schätzen den Schatz auf "Wert schätzen".

Weitere Edelsteine

Der Rubin roter Korund genannt

Smaragd - Die grüne Schönheit

Topas

Aquamarin