Antikes Mobilar kostenlos schätzen lassen


Neu eingestellte Antikmöbel

Der Küchenschrank stammt aus dem Nachlass meines Vaters. Alles in gutem Zustand. Komplett mit allen Schlüsseln und Gewürzfächern aus Glas. Wer kann...

weiterlesen >>

Topzustand, Nussbaum,mit ausziehbarer Schreibplatte.

weiterlesen >>

Schrank. Ist ein Erbstück.

weiterlesen >>

Bauernschrank, momentan kann ich nichts weiter dazu sagen. Ist ein Erbstück

weiterlesen >>

Kleiner schwerer weißer Creme farbener Schrank.
Hallo, wer kann mir sagen wie alt er ist und ob er echt oder nachgemacht ist?

weiterlesen >>

Scherenstuhl mit Lehne, Holzsitzfläche Ornamentschnitzerei und Ritterkopfschnitzerei

weiterlesen >>

Hellbraunes Echtleder. Nieten. Knopfbefestigung. Cirka 100 Jahre alt. Stärkere Gebrauchsspuren.

weiterlesen >>

Schöne schnitzereien
2 Schubladen
2 Türen mit schlüssel

weiterlesen >>

Sekretär mit Stuhl wahrscheinlich Ende 18.Jahrhundert
Tisch mit lederüberzug und goldverziert, Randprägung.

weiterlesen >>

Alte oder antike Möbel

von A.Sonne

Alte Möbel sind nicht immer auch gleich antik und damit viel wert. Für Laien ist hier oft schwer zu erkennen, ob die Möbel, die er besitzt daher alt, aber trotzdem nur nachgebaut, oder wirklich antik sind. Will man zum Beispiel alte und antike Möbel, die man geerbt hat, selbst behalten, weil sie gut in die eigene Wohnumgebung passen, dann ist es sinnvoll, diese auf jeden Fall schätzen zu lassen. Denn nach den Wertgegenständen in einer Wohnung richtet sich auch so manche Versicherung und deren Höhe. Wenn man nicht genau weiß, ob man nun wirklich antike Möbel besitzt, gibt es hierfür jedoch bereits einen entscheidenden Hinweis, den auch ein Laie erkennen sollte. Die antiken Möbel sind alle aus schwerem und massiven Holz gefertigt. Doch auch wenn sie antik sind, haben nicht alle den gleichen Wert, denn es kommt hier auch auf den Zustand der Möbel an, wie viel sie noch wert sind. Fotografien der alten Möbel erleichtern es den vielen Usern auf schatzwert.de diese in eine Epoche einzugliedern und somit einen ungefähren Wert zu ermitteln.

Es muss nicht der Barockschrank "Badminton Cabinet"oder der Ledersessel "Dragons Armchair" sein, beide mehr als 20 Million Euro wert. Auch die eigenen Möbel könnten kostbar sein.