Teppiche, Kleidung, Kelime bewerten lassen

Bei Kelim und Teppichschätzungen zählen Seltenheit, Farbigkeit, das Alter, die Herkunft und das Mustergut zu wichtigen Wertfaktoren. Die Knoten pro m² ist ein beliebtes Maß, das bei Schätzungen wichtig ist.


Neueste Wertsachen aus der Weberei

Wandteppich

zu verkaufen

1,55m ×0,88m grosser wandtepich, vor 40 Jahren in Leh/Ladakh/Nordindien gekauft. Auf einen hellen Baumwollstoff wurde in spiralförmigen Kleinkreisen...

weiterlesen >>

Orientteppich in blau gehalten mit Ausbleichungen durch Sonneneinstrahlung.

laut Etikett, Herstellungsland Iran, Kashan, Dichte ca. 250.000 Knoten/qm....

weiterlesen >>

Antiker Teppich

(ist das ein Buchara?)

 

handgeknüpft

Größe : 187 x 140 cm / Dicke ca 10mm

Knüpfmaterial : Schafschurwolle

ca. 200.000 - 250.000...

weiterlesen >>

Angeblich ist es ein Katzen Angora Teppich! Größe 160×210 sehr neuwertig!

weiterlesen >>

Teppich aus den vor 1960er Jahren, es gibt "angeblich" nur 2 Stück weltweit

weiterlesen >>

Teppich

zu verkaufen

alter Teppich 2,57 m x 0,95 m

Sehr schöne Farben, Zustand ist gut.

weiterlesen >>

Orient Teppich

zu verkaufen

Erbstück ohne Hintergrundinformationen.

Sehr schwer. ca. 1cm dick und 2,00m x 3,00m Abmasse.

weiterlesen >>

Was ist die Malerie wert?

weiterlesen >>

Die farben sind Naturgefärbt und alt handarbeit und dichte knoten

 

weiterlesen >>

Orientteppich 4,10 m x 2,90 m

weiterlesen >>

Textilien und Teppiche

von A.Sonne

Bei Teppichen und Textilien ist es wichtig, dass diese sich in einem guten bis sehr guten Zustand befinden, damit sie überhaupt noch etwas wert sind. Fakt ist jedoch, die meisten Teppiche eignen sich nicht als Wertanlage. Und nur ein Teppich an der Wand, der keine Gebrauchsspuren aufweist, erzielt noch einen guten Wert, wenn auch Hersteller, Qualität und Material bereits sehr hochwertig sind. Das in den Teppichen ein Name mit eingeknüpft wurde, sagt jedoch über den Wert des Teppichs überhaupt nichts aus, denn oft werden sogenannte Pseudonamen eingeknüpft, die nichts besagen. Ein Foto des Teppichs auf schatzwert.de kann eventuell weiterhelfen, wenn sich einer unserer User mit Teppichen und Textilien auskennt. Kennt man auch Namen des Herstellers und die verwendeten Materialien, sollte man diese für die Schätzung mit angeben.

Die aus den 16. Jahrhundert stammenden Medaillonteppiche und Perserteppiche sowie der Kirman Vasenteppich, der Perlenteppich von Baroda und der Teppich von Bayeux zählen zu den teuersten ihrer Art. Der Wert reicht von einigen Hunderttausende bis zu einigen Millionen Dollar.

Wert schätzen

Verstehen Sie etwas von Antiquitäten?

Haben Sie Erfahrung mit Wertsachen?
Sind Sie Sammler, Gutachter,
Antiquitätenhändler,
Juwelier, Numismatiker,
Museumsbetreiber ?

Kurz: Sie kenne sich aus mit Antiquitäten?

Bitte geben Sie grobe Schätzungen ab
und hinterlassen Sie gerne die Kontaktdaten Ihrer Firma. 

Als Schätzung genügt ein grobe Wertangabe
etwa (zwischen 300 - 500 Euro).