Teppiche, Kleidung, Kelime bewerten lassen

Bei Kelim und Teppichschätzungen zählen Seltenheit, Farbigkeit, das Alter, die Herkunft und das Mustergut zu wichtigen Wertfaktoren. Die Knoten pro m² ist ein beliebtes Maß, das bei Schätzungen wichtig ist.


Neueste Wertsachen aus der Weberei

Der Teppich ist ca. 100 Jahre alt er lag mindestens 80 Jahre in der Truhe meiner Oma. Ob Sie Ihn gefertigt hat oder von Ihrer Mutter erhalten hat...

weiterlesen >>

Teppich, Täbriz

zu verkaufen

Dieser perfekt erhaltene, 3,60 X 2,64 m grosse Perserteppich wurde 1977 beim Kaufhof fuer 38.000 DM gekauft. (Foto vom Garantieschein anbei.)...

weiterlesen >>

ich habe hier einen Teppich den ich gerne mal schätzen lassen würde, ich denke das er aus der Türkei stammt, da wohl einer meiner Vorfahren vor über...

weiterlesen >>

Handgeknüpfter Wandteppich aus Seide mit den Maßen ca.1.60 x 1.00

weiterlesen >>

Täbriz antik 3x4m

zu verkaufen

Großer Täbriz-Teppich ca. 80 Jahre mit sehr schönem Muster

weiterlesen >>

Handgeknüpfter Teppich aus Iran. Alter unbekannt. Wurde bei Kauf vom Haus an der Wand entdeckt.

weiterlesen >>

Teppich 3,66x2 m

zu verkaufen

Alte Teppich , guter Zustand , 3.66x2 m .Kann jemand schätzen wie viel wert hat der Teppich? Danke!

weiterlesen >>

Textilien und Teppiche

von A.Sonne

Bei Teppichen und Textilien ist es wichtig, dass diese sich in einem guten bis sehr guten Zustand befinden, damit sie überhaupt noch etwas wert sind. Fakt ist jedoch, die meisten Teppiche eignen sich nicht als Wertanlage. Und nur ein Teppich an der Wand, der keine Gebrauchsspuren aufweist, erzielt noch einen guten Wert, wenn auch Hersteller, Qualität und Material bereits sehr hochwertig sind. Das in den Teppichen ein Name mit eingeknüpft wurde, sagt jedoch über den Wert des Teppichs überhaupt nichts aus, denn oft werden sogenannte Pseudonamen eingeknüpft, die nichts besagen. Ein Foto des Teppichs auf schatzwert.de kann eventuell weiterhelfen, wenn sich einer unserer User mit Teppichen und Textilien auskennt. Kennt man auch Namen des Herstellers und die verwendeten Materialien, sollte man diese für die Schätzung mit angeben.

Die aus den 16. Jahrhundert stammenden Medaillonteppiche und Perserteppiche sowie der Kirman Vasenteppich, der Perlenteppich von Baroda und der Teppich von Bayeux zählen zu den teuersten ihrer Art. Der Wert reicht von einigen Hunderttausende bis zu einigen Millionen Dollar.

Beliebteste Artikel

Erölvorkommen weltweit
Erdöl gilt noch immer als eines der wirtschaftlich wichtigsten Bodenschätze und beeinflusst so oft auch das politische Weltbild.
► Mehr zum Thema Erdölvorkommen


Wodruch wird ein Edelsteine wertvoll?
Der Wert von Edelsteinen liegt unter anderem in der Bearbeitung, Reinheit, der Seltenheit, der Fälschbarkeit, in der Größe, ...
► Mehr zum Thema Edelsteine


Verborgene Schätze in Deutschland

► Liste aller deutschen Schätze