Smaragd

Der grüne Beryll

 Der Beryll hat eine Mohshärte zwischen 7,5 und 8. Mit dem typischen Grün unterscheidet sich der Smaragd vom gelben Goldberyll dem blauen Aquamarin und dem rosa Morganit. Der Bruch dieses Edelsteines ist muschelig und die Tenazität spröde. Mit prismatischer oder hexagonaler Kristallform verzaubert er meist Glimmerschiefer, Drusen und Kalkspatgänge in Indien, USA, Australien Südafrika und Russland. Der Feldspat, Kalkspat und Quarz begleiten den Smaragd oft in dessen Fundorten. Man könnet den Edelstein mit dem Apatit verwechseln wäre dieser nicht viel zu weich. Die Strichfarbe des Smaragdes ist weiß. Smaragdvorkommen gibt es nicht nur in fernen Ländern wie Kolumbien, auch das Habachtal, das in den österreichischen Hohen Tauern liegt, ein Gebiet das auch Goldvorkommen und ander Lagerstätten beherbergen soll, galt als schöner Platz mit bedeutenden Smaragdlagerstätten und Vorkommen.  Auch heute noch, sucht der eine oder andere Hobbyschatzsucher noch nach dem grünen Beryll. Der oft für den Monat Mai stehende Edelstein, soll angeblich innere Stärke verleihen. Der typische Smaragdschliff wurde entwickelt um die Schönheit zu Geltung zu bringen und aufgrund der Stabilität den Wert des Smaragdes zu schützen.

Smaragde und Schätze

Schätze bei denen der Smaragd eine große Rolle spielt sind unter vielen anderen der Schatz des Sri Padmanabhaswamy und der Schatz der Galeone "Nuestra Señora de Atocha. Auch in den UK Kronjuwelen, dem Schatz in den Rocky Mountains und bei den Schätzen in Klosterneuburg liegen besonders schöne Smaragde.

"Oft zeigt sich die Schönheit in grünem Kleid. Dies verhält sich so in der Botanik aber auch in der Mineralogie und Edelsteinkunde freut sich das Grün über große Beliebtheit. So ist es etwa beim Smaragd."
Zitat einer Edelsteinliebhaberin

"Oft zeigt sich die Schönheit in grünem Kleid. Dies verhält sich so in der Botanik aber auch in der Mineralogie und Edelsteinkunde freut sich das Grün über große Beliebtheit. So ist es etwa beim Smaragd."
Zitat einer Edelsteinliebhaberin

In pyrit- und kalzitführenden Adern in Kolumbien liegen Vorkommen von ganz besonders schönen Smaragden. Die Mineralieneinschlüsse können die Echtheit bezeugen, auf diese Weise, fördern sie den Wert von Smaragden, obwohl bei eindeutiger Echtheit die reinen Steine meist als wertvoller gelten.

Wert meines Smaragdes

Wie wertvoll ist meine grüne Anlageform? Ein paar Einschätzungen zum Wert unter anderem von Smaragden.

Mineralien und Wert

Was wissen Sie darüber?

weiterlesen >>

Meteoriten

zu verkaufen

Meteoriten gefunden und getestet bei  Interesse einfach melden!

weiterlesen >>

Ich habe den Kristall von jemanden geschenkt bekommen und er hat gesagt, dass er diesen Bergkristall aus 1000 Metern Höhe von den Dolomiten ist. Was...

weiterlesen >>

Der Stein ist ein Erbstück. Er ist von 2,13 Carat.

weiterlesen >>

Malachit

zu verkaufen

Der Stein hat eine Größe von 14x6 cm und wiegt 1,599 kg

weiterlesen >>

In den Alpen gefunden, aber härter als ein Topas und härter als ein Aquamarin. Ich habe den Stein versucht mit einem Topas und einem Aquamarin zu...

weiterlesen >>

Meteroit

zu verkaufen

Vermutlich Meteroit. Magnetisch und sehr schwer. Ca. 5 KG , 20 cm breit und ca.11 cm hoch. Analyse (Bestandteile) siehe Tabelle.

weiterlesen >>

umfangreiche Mineraliensammlung von Professor Carl-Gottlieb Gottschalk aus Freiberg, inkl Buch mit Fundorten

weiterlesen >>

70 Kilogramm an Amethysten. Was sind diese Mineralien als Sammlung etwa wert? 
Oder ist der Wert als Einzelstück höher? Wenn die Steine keinen hohen...

weiterlesen >>

7 Gramm schwerer Granat. Nicht-transparent dunkel. Fundort Kärten, Erlebnismuseum Granatium in Radenthein beim Schürfen in der Granatmine des Museums....

weiterlesen >>