Smaragd

Wann ist der Smaragd wertvoll?

Der Smaragd gehört zu den wertvollsten Edelsteinen, nicht zu letzt wegen seiner schönen grünen Farbe (Smaragdgrün). Er ist äußerst selten. Wie der Aquamarin oder der Goshenit sowie der Morganit ist auch der Smaragd ein Beryll. Aus dem Wort Beryll entstand das heutige Wort Brille. Seine Farbe Grün macht ihn zum dem was er ist. Das Smaragdgrün wird oft durch Chromverunreinigung des Minerals verursacht. Auch der Wert des Smaragdes ist abhängig von der Tiefe des Grüns. Blässe mindert den Wert des Edelsteins.

Oft weisen Smaragde Mängel auf, auch daher sind die markelosen Exemplare besonders wertvoll. Heutzutage versucht man mittels Bestrahlungstechniken Mängel zu beseitigen.


Natürlich gibt es viele Fälschungen. Grünes Glas dessen Härte mit einer Spezialbeschichtung erhöht wird oder synthetische Smaragde können leicht zur Falle werden. Bei dem Kauf eines Smaragdes sollte man diesen von Experten prüfen lassen. .