Bodenschätze von Botsuana

Rohstoffe - Afrika - Botsuana

An Simbabwe, Sambia, Namibia und Südafrika grenzend liegt der Staat Botsuana Zu den wichtigsten Bodenschätzen dieses Landes zählen Diamanten. Der Diamantenreichtum von Botsuana scheint jedoch kurz vor dem Aus zu stehen. Zwischen 2029 und 2050, so prognostizieren Experten, werden die Vorkommen des Edelsteins keine nennenwerte Rolle mehr spielen, mit schlimmen Folgen für BIP und Arbeitsmarkt. Auch ein deutlicher Anstieg der Korruption ist zu befürchten.

Rohstoffe angrenzender Staaten


Diamantenvorkommen: Damtshaa -, Jwaneng-, Letlhakane-, und Orapa -Diamantmine,

Wert von Diamantvorkommen

1,8 Billionen Euro an Diamantenreserven besaß zur Zeit der Recherche das zum Großteil aus der Kalahriwüste bestehende afrikanische Land Botsuana.(l.a.) In der Zwischenzeit drohen die Diamantenvorkommen auszugehen. Dieser wertvolle Bodenschatz hatte wesentlich zu der Stabilität des afrikanischen Landes beigetragen. Nun wird nach einem Ersatzplan für die Zeit nach den Diamanten gesucht.

Weitere Rohstoffe

Mais und Viehzucht sind wichtige Agrarrohstoffe des Landes.

 
Weitere weltweite Vorkommen von Rohstoffen.

Welchen Wert haben diese von Besuchern eingestellten Mineralien?

Stein: Aquamarin

Gesamtes Karatgewicht: 2.04

Schliff und Form: Kissen

Zertifizierung: IGI

Farbe: Blau

Behandlung: Keine Anzeichen auf Behandlungen...

weiterlesen >>

Den Stein (ca. 6 x 2 cm, 40 g) habe ich vor 20 Jahren an der Grenze zu Myanmar geschenkt bekommen mit den Worten "Das ist ein Rubin". Freundlich...

weiterlesen >>

Bodenschätze weltweit