Bodenschätze von Frankreich

Rohstoffe - Europa - Frankreich

An das Mittelmeer, den Ärmelkanal, den Atlantik, die Nordsee, Andorra, Spanien, Monaco, Italien, Schweiz, Deutschland, Luxemburg und Belgien grenzt der westeuropäische Staat Frankreich. Kohle, Erdgas, Erdöl, Kupfer und Eisenerze zählen zu den wichtigsten Bodenschätzen Frankreichs.

Erdölvorkommen: keine Angabe zu Erdöl (ab 2011 Verbot der Förderung von Schieferöl)
Erdgasvorkommen: keine Angabe zu Erdgas (ab 2011 Verbot der Förderung von Schiefergas)
Platinvorkommen: unbekannt
Silbervorkommen: unbekannt
Goldvorkommen: unbekannt
Diamantenvorkommen: unbekannt

In seiner Schatz-Recherche schreibt M.Schmidt:"In Frankreich gibt es wenig an Bodenschätzen, deren Abbau nicht rentabel wäre keine Edelmetalle. Edelsteine wie Alabaster und Gagat sind vorhanden."

"6,7 Milliarden Euro an Erdölreserven besitzt das für sein Wahrzeichen, den in der Hauptstadt Paris stehenden Eiffelturm, weltbekannte Frankreich."(l.a.2014)

verborgene Schätze

Es wird behauptet im Örtchen Rennes-le-Chateau soll eine Schatz verborgen sein.

Weitere Rohstoffe

Hafer und Weizen zählen zu den wichtigsten Rohstoffen des Landes.
 

Neu eingestellte Mineralien und Steine

Stein

zu verkaufen

Unbekanntes Mineral oder auch Edelmetall. Relativ groß und schwer und leitet Wärme. Der Stein war mal einer und ist mittlerweile in zwei Teile...

weiterlesen >>

 

Dieser Stein ist deshalb für mich so ungewöhnlich, weil außen die Mineralhaut sehr scharfkantig ist und aus Achat besteht.

Da ist nichts gesprungen...

weiterlesen >>

 
Weitere weltweite Vorkommen von Rohstoffen.



MeisterDrucke

Bodenschätze weltweit