Bodenschätze von Irland

Rohstoffe - Europa - Irland

An Nordirland und den Atlantik grenzt die Insel Irland. Blei, Zink, Erdöl und Erdgas gehören zu den wichtigsten Bodenschätzen Irlands. Unlängst wurden Hinweise (Pyritvorkommen) die für große Goldvorkommen sprechen entdeckt. Die Vorkommen den Edelmetalls werden auf mehr als 15 Milliarden Euro, Goldwert laut Recherchzeitraum, geschätzt.

Erdölvorkommen: Nordsee
Erdgasvorkommen: Nordsee
Platinvorkommen: unbekannt
Silbervorkommen: unbekannt
Goldvorkommen: verteilt, geschätzt auf etwa 15 Milliarden Euro wert.
Diamantenvorkommen: unbekannt

Dokumentiert sind in Irland laut M.Schmidt keine Bodenschätze wie Edelmetalle oder Edelsteine. Es sollen aber Keltenschätze verborgen sein.

"Einen Wert von 2,2 Milliarden Euro an Zinkvorkommen besitzt das als Grüne Insel international bekannte Irland. Zusätzlich erweitern die Erdgasvorkommen den Wert der Bodenschätze für den Staat Irland um weitere 1,1 Milliarden Euro." Laut einer Recherche 2014 zum Thema Wert von Bodebschätzen.

Weitere Rohstoffe

Rüben und Gerste zählen zu den wichtigsten Agrarrohstoffen des Landes.

Steine und Wert: neu eingestellt bei Schatzwert

Steinsammlung

zu verkaufen

Ich kann kaum was dazu sagen und würde nur grob den evtl. erzielbaren Preis wissen wollen.

weiterlesen >>

Aquamarin

zu verkaufen

Gewicht 3,87g

Größe: 2cm lang, 1,3cm breiteste Stelle

Wert von Aquamarinen schätzen

weiterlesen >>

"Nicht alle Iren zogen weiter. Eine Hand voll blieb in dem alten Dorf. Wenn man sich bei der Kirche traf, konnte man spüren, dass etwas sie hier hielt, aber sie sprachen nicht darüber. Zumindest nicht mit einem Waliser wie mir schien. Ich dachte bei mir, es kann sich nur um Schätze handeln" Zitat Schatzsucher Irland

Nächstens: Rohstoffe Island

Bodenschätze weltweit