Kolumbien

Rohstoffe - Südamerika - Kolumbien

An Peru, Ecuador, Panama, Venezuela, und Brasilien grenzt Kolumbien. Erdöl, Erdgas, Kohle, Nickel, Blei, Platin, Smaragde, Eisenerze und Phosphate sind bedeutende Bodenschätze des Landes.

Erdölvorkommen: Tal des Rio Magdalena, zwischen Ostkordillere und Venezuela
Erdgasvorkommen: ja
Platinvorkommen: Río San Juan, Río Atrato
Silbervorkommen: ja
Goldvorkommen: Departamentos Antioquía, Cauca, Caldas, Nariño, Tolima, Chocó
Diamantenvorkommen: unbekannt
 

In Kolumbien gibt es laut M.Schmidt geringe Mengen an Gold und Platin. Leider sind keine Bodenschätze wie Edelsteine.

"162 Milliarden Euro an nicht abgebauten Ölreseserven besitzt das nach dem berühmten Seefahrer Christof Kolumbus benannte Kolumbien. Zusätzlich zu diesem Wert verfügt Kolumbien noch über Erdgasvorkommen von über 24 Milliarden Euro." Aus einer Recherche über Bodenschätze und dessen Wert 2014

Agrarrohstoffe

Kaffee gehört zu den wichtigsten Agrarrohstoffen.

Steine und Mineralien schätzem

Sechs Steine die offensichtlich zusammen gehören, bunt, halbedelsteine.

weiterlesen >>

"Auch im rohen Zustand ist dieses leuchtend grüne Gestein eine reine Augenweide. Es wundert nicht, dass sich soviele schöne Geschichten um den Edelstein ranken. Prächtig ist nicht nur das Grün von Kolumbiens wundervollen Wäldern, prachtvoll ist jene fröhlichmachende grüne Farbe, die nur einer hat in diesem Lande, der Smaragd. Oh pure Schönheit, könnte man dich hintragen zu den Menschen, um ihnen Lächeln zu bereiten, ein Wundertraum wär das." Zitat Smaragdsucher Kolumbien

Nächstes Bodenschatzland: Kongo und dessen Rohstoffe

Bodenschätze weltweit