Usbekistan

Rohstoffe - Asien - Usbekistan

Usbekistan ist vergleichsweise reich an Bodenschätzen, wie Gold (Vorkommen: Angren ), Erdöl, Erdgas (Vorkommen: Region BucharaChiwa, Ustjurt-Plateau, Andijon, Buchara, Chiwa und Ustjurt), Kohle, Uran, Kupfer, das in der Elektronikindustrie und Wolfram, das für Bohrwerkzeuge aber auch bei Leuchtmitteln eine große Rolle spielt.

"Bodenschätze in Usbekistan sind lediglich Gold. Edelsteine sind nicht vorhanden. Die bekannte Mine Muruntau war ergiebig, so dass 2010 1.800.00 Unzen Gold gefördert wurden." Dies besagen die Recherchen von Autor M.Schmidt

Wert Erdöl und Erdgas

"44 Milliarden Euro an Erdölreserven besitzt das nach dem gleichnamigen Volk benannte Usbekistan. Ergänzt werden die Bodenschätze dieses Landes durch eine Reserve von 132 Milliarden Euro an Erdgas." Die folgt von einer Recherche vom Mai 2014, zu Bodenschatz- und Wert.


Steine schätzen

Stein: Aquamarin

Gesamtes Karatgewicht: 2.04

Schliff und Form: Kissen

Zertifizierung: IGI

Farbe: Blau

Behandlung: Keine Anzeichen auf Behandlungen...

weiterlesen >>

Den Stein (ca. 6 x 2 cm, 40 g) habe ich vor 20 Jahren an der Grenze zu Myanmar geschenkt bekommen mit den Worten "Das ist ein Rubin". Freundlich...

weiterlesen >>

Nächstes Land Venezuela

Wenn man die Rohstoffe der Nachbarländer damit vergleicht und dies mit der Verteilung von Artefaktn in der Gegend, ergibt sich ein interessantes Muster.
Eines, das keiner Verschwörungs-, keiner Selektiv-Wahrnehmungs- sondern einer ganz anderen Theorie zur Schatzsuche entspricht.

Bodenschätze weltweit