Die Geheimnisse der Villa Winter

Ihre Geheimnisse hat die während der Nazi-Zeit auf Fuerteventura von dem Deutschen Gustav Winter erbaute Villa bis heute nicht ganz preisgegeben. Es ist allerdings fraglich, ob sie überhaupt einen Schatz beherbergt und welchem Zweck das Gebäude wirklich dienen sollte.

Errichtet an einer abgelegenen Stelle der Insel und aus unerklärlichen Gründen mit einem Flugfeld ganz in der Nähe ausgestattet sorgt die Beteiligung von Nazi-Größen immer wieder für Spekulationen, was in der Villa Winter eigentlich vor sich gegangen ist. Gustav Winter verstarb 1972 und hat sich nie näher über den Zweck dieses eindrucksvollen Gebäudes in der Einsamkeit der Kanareninsel geäußert. Offiziell sollte von dort aus die Landwirtschaft in der Gegend angetrieben werden und es gab zeitweise auch eine Tomatenplantage. Andere Vermutungen gehen dahin, dass hier ein unterirdischer U-Boot-Hafen errichtet werden sollte oder die Nazi-Größen einen Fluchtpunkt schaffen wollten, für den Fall, dass ihr Traum vom Tausendjährigen Reich vorzeitig scheitert.
 

Errichtet an einer abgelegenen Stelle der Insel und aus unerklärlichen Gründen mit einem Flugfeld ganz in der Nähe ausgestattet sorgt die Beteiligung von Nazi-Größen immer wieder für Spekulationen, was in der Villa Winter eigentlich vor sich gegangen ist. Gustav Winter verstarb 1972 und hat sich nie näher über den Zweck dieses eindrucksvollen Gebäudes in der Einsamkeit der Kanareninsel geäußert. Offiziell sollte von dort aus die Landwirtschaft in der Gegend angetrieben werden und es gab zeitweise auch eine Tomatenplantage. Andere Vermutungen gehen dahin, dass hier ein unterirdischer U-Boot-Hafen errichtet werden sollte oder die Nazi-Größen einen Fluchtpunkt schaffen wollten, für den Fall, dass ihr Traum vom Tausendjährigen Reich vorzeitig scheitert.

Ihre Geheimnisse hat die während der Nazi-Zeit auf Fuerteventura von dem Deutschen Gustav Winter erbaute Villa bis heute nicht ganz preisgegeben. Es ist allerdings fraglich, ob sie überhaupt einen Schatz beherbergt und welchem Zweck das Gebäude wirklich dienen sollte.

Legendäre Schätze

Der nächste Schatz: Inkaschatz

"Oft sind nur unklare Erzählungsruinen im Gedächtnis der nachfolgenden Welt vorhanden. Es könnte dies und das, hier und dort verborgen sein. Dann versucht man aus Verfassung und Absicht des Verfassers schlau zu werden. So verhält es sich mit Schatzlegenden. Dennoch es gibt sie, die Schätze, die Schatzkarten und die Geheimcodes. Oh ja, natürlich gibt es auch die legendären verschollenen im Unbekannten verborgenen Schätze, wie das Bernsteinzimmer und das Gold der Villa Winter sowie das Silber Maximilians. Mehr als nur ein Metalldetektor und Träumerein genügen, diese Horte zu finden und zu bergen." Zitat eines Schatzsuchers

Verborgene Schätze und Funde