Der Schatz von Rennes-le-Chateau - Teil 2

Sauniere, wurde im April 1852 in Montazels geboren wurde Pfarrer das kleinen Örtchens, und lernt während der Erneuerung des Pfarrhauses Marie Denarnaud kennen und lieben. 1891 erhält Sauniere die Genehmigung vom Bischof von Carcassonne, die Kirche welche der Heiligen Maria Magdalena geweiht ist, zu renovieren. Mit der Arbeit wird der Maurermeister Rene Babon aus Couiza beauftragt. Es kam als das Dach fertig war und am Altar Umbauarbeiten vollzogen wurden, dass einer der Arbeiter Sauniere aufsuchte.

In einem Hohlraum hinter einem gotischen Pfeiler befand sich etwas Merkwürdiges Der Schatz von Rennes-le-Chateau - Teil 3

Verborgene Schätze und Funde