-
For a better experience please change your browser to CHROME, FIREFOX, OPERA or Internet Explorer.

aquamarin

Aquamarin

“Diesen Stein kannst du nicht kaufen, du erwirbst lediglich den leeren Glanz, die Seele des Steins kannst du nur schenken und geschenkt bekommen. Schön wie das Blau des Meeres ist auch die Seele des Edelsteins” Schatzsucher Zitat

Der blaue Beryll

Da es sich beim Aquamarin sowie beim Smaragd um einen Beryll handelt haben diese beiden Edelsteine die selben chemischen Eigenschaften. Nur die blaue Farbe macht einen Beryll zum Aquamarin.

Vorkommen des Aquamarin

Wie es bei allen Beryllvaritäten der Fall ist, so kommt auch der Aquamarin meist in Permatiten und sekundären Lagerstätten vor. Sehr bedeutende Fundorte für Aquamarine befinden sich in Marambaya, Brasilien, aber auch in Afghanistan, Irland, Nigeria, Russland und Pakistan.

Auch aus der historischen Perspektive ist der Aquamarin ein interessanter Stein. Schon die alten Griechen und Römer erfreuten sich seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. über den blauen Schmuckstein. Als Glücksbringer bei Seereisen war er auch sehr begehrt.

Ovalschliff und Treppenschliff sind die beliebtesten Schliffe, da der Aquamarin leicht splittert.

Wert des Aquamarin

Ein Beryll wird auch als Aluminium-Beryllium-Silikat bezeichnet und ist ein harter Stein. Der Aquamarin, also der blaue Beryll, war schon bei den Römern und alten Griechen sehr beliebt. Intaglien wurden aus Aquamarin geschnitten. Intaglien sind Gemmen mit vertieftem Bild. Aquamarinvorkommen gibt es in Pegmatiten in Brasilien, aber auch in Irland, Afganistan, Russland, Pakistan und Nigeria gibt es Lagerstätten dieses Edelsteines.

Aquamarin und Schliff:
Für den leicht splittrigen Beryll werden besonders Treppenschliff und Ovalschliff bevorzugt. Der Treppenschliff kann achteckig oder rechteckig sein.

Top