For a better experience please change your browser to CHROME, FIREFOX, OPERA or Internet Explorer.

Blog Details

Horusfalke

Bedeutung und Schätzwert des Falken – A.Consul

Horus_Falke_Edfu_26_Dynastie_0111

Horus war ein Hauptgott in der frühen ägyptischen Mythologie. Er wurde als ein Himmelsgott dargestellt. Unter anderem ist der Horusfalke ein Königsgott, ebenso ein Welten- und Lichtergott wie auch ein Beschützer der Kinder. Meistens wurde er als ein Falke dargestellt und verehrt. Als Abbildungen des Gottes Horus wird er als Mensch mit einem Falkenkopf dargestellt, auf dem er eine Doppelkrone trägt. Aber auch als ein Falke mit einem Königsgewand und einer Krone auf dem Kopf. In der ehemaligen griechisch-römischen Zeit wurde der Horusfalke als ein Legionär abgebildet.

Seine bildlichen Darstellungen waren allgegenwärtig und sehr unterschiedlich. Aber auch in Texten kam er immer vor. Der Horusfalke spielte eine sehr wichtige Rolle bei den Ägyptern. In seiner Bedeutung, die er in Ägypten hatte, zeigte er sich als ein Kriegsgott eines erfolgreichen Volkes. Er wurde auch als ein Königsgott angesehen und das zeitgleich zu den anderen Gottheiten, die er bezeichnete. Die Könige Ägyptens trugen den Horusfalke in ihrer Königs-Titulatur.

Im ägyptischen Museum in Kairo ist der Falkenkopf des Gottes Horus ausgestellt. Dessen Datierung führt auf das Alte Reich zurück, die 6. Dynastie aus dem 24. Jahrhundert v. Christus. Der 37 cm hohe Kopf ist ein wirkliches Meisterwerk der Goldschmiedekunst. Er ist mit einer Federkrone geschmückt. Gefunden wurde dieses Relikt im Tempel der Nechen in Hierankonpolis. Ehemals bekrönte dieser Kopf die Bronzestatue des Gottes. Der hervorragende Erhaltungszustand dieses Objekts zeichnet sich dadurch aus, dass er schon im Altertum auf eine ganz vorsichtige Weise vergraben wurde. Es scheint, dass dieser Fundort eine Art Kultgrab für heilige Gegenstände war, aber es ist nicht nachzuweisen, welch eine Funktion diese Statue inne hatte. Es wird angenommen, dass sie im Allerheiligsten des Tempels aufgestellt wurde und sie wohl als zentrale Kultfigur galt. Durch eine unglaublich naturalistische Darstellung des Falkenkopfes besticht dieses Meisterwerk. Die schwarzen Augen des Falkenkopfes sind aus schwarzem Obsidian dargestellt.

Der heutige Schätzwert der Statue Horusfalke liegt bei mindestens 400 Millionen Euro. Dabei kommt es aber darauf an, wie groß die Statue ist und in welcher Form sie dargestellt wird. Ob in menschlicher Gestalt mit einem Falkenkopf oder als Falke. Diese Merkmale zeichnen den Schätzwert aus. Die Figuren sind aus Gold hergestellt, so wie es bei den Ägyptern zu diesem Zeitpunkt die Regel war. Alle Figuren und Statuen wurden aus Gold dargestellt. Von daher ist der Schätzwert auch so hoch angesetzt. Genaue Angaben sind aber nicht gemacht worden, nur die ungefähren Wertangaben sind verfügbar. Ein Schätzwert, der aktuell aber vermutlich noch höher liegt.

leave your comment

Your email address will not be published.

Suche

Archiv

Top