For a better experience please change your browser to CHROME, FIREFOX, OPERA or Internet Explorer.

Wert: Halbedelsteine – Mineralien

Bernd D.

Ins satte Grün der Pflanzenwelt, wurde ein großer Kristall hineingestellt. Erfreut das Auge mit Herrlichkeit und wird zu Brot in schwerer Zeit

csm_Mineraliensammlung_111

Edelsteine, wie Diamanten, Smaragde und Korunde, gelten als beliebte Wertanlage globaler Juwelenliebhaber. Doch wie eignen sich Halbedelsteine und andere Mineralien als Vermögenssicherung? In der Tat, die qualitativen Edelsteine stellen sehr großen Wert in kleinstem Raum dar, vielleicht noch bezüglich kleinstem Raum von Rekord-Briefmarken überboten, dafür aber in der Regel stabiler im Transport als die Marken. Nicht so edle Mineralien, wie etwa der Bergkristall, brauchen ein Vielfaches an Raum und Gewicht um den relevanten Wert, als jenen den man von Edelsteinen erwartet, zu erreichen. Die Wertanlage geht dann wohl als mobile Kostbarkeit nicht mehr durch, schon aus Gründen der Machbarkeit, jedoch findet sich kaum ein schönerer Raum- und Gartenschmuck. Ein gigantischer Pyrit dessen goldener Glanz im Sonnenlicht strahlt und ein klarer aber mannsschwerer Bergkristall erfreuen die Besitzer von schönen Häusern und Gartenanlagen mit zeitloser und unübersehbarer Eleganz. Anhand einer kleinen Recherche möchten wir aber jetzt auf die Anfangsfrage des Artikels zurückkehren. Wie sieht es aus mit dem Wert von Mineralien? Die Recherche stammt von einer freien Autorin und beruht auf Marktbeobachtung, sie stellt keinen Anspruch auf Vollständigkeit und Garantie auf akkurate Faktenhaftigkeit dar.

leave your comment

Your email address will not be published.

Suche

Archiv

Top