Schätze in Deutschland - Landkreis A

"Die Ausgrabungen sind Inseln, die aus dem Meer aus Erde ragen. Es sind diese Mauern, die so viel über eine Karte sagen. Eine Karte, würde sie offen liegen, vor Gold und Smaragden, man würd sich nicht zu Sinne kriegen."

"Der Schatzsucher ist dafür verantwortlich alle gesetzlichen Bestimmungen, die den Denkmalschutz und das Fundrecht bei Ausgrabungen betreffen, eigenverantwortlich zu beachten und strikt einzuhalten." R.Stöver
 

Nach Landkreis gereiht.


 
Aachen:
Grabschätze der Kelten in Verbindung mit den Hügelgräbern, Aachens. Spuren zum Schatz: der Römer (14.jh) sowie Schätze der Karolinger und zum Schatz Napoleons, Schatz von Otto III,

Ahrweiler:
Spuren zum Schatz vom Silberberg,
Schätze der Römer

Anhalt-Bitterfeld
Weitere Schätz der Awaren, sowie Schätze aus Bernstein wahrscheinlich,
wegen den Bodenschätzen.

Ansbach
Man spricht von einer Häufigkeit vergrabener Goldorden aus Kriegen in Ansbach.

Aschaffenburg
Aventurin-Quarz ist wohl einer der bekanntesten Schätze von Aschaffenburg, dieser Quarz solle nur noch in wenigen anderen Stellen in Österreich vorkommen.

Augsburg
Spuren zum Schatz der Fugger und diverse Schätze die aus dem Gold des Lech gefertigt wurden zählen zu den begrabenen Kostbarkeiten, die man Augsburg nachsagt.

Aurich
Neben potentiellen Nachfolgefunde der Goldscheibe von Moordorf aus der Nordischen Bronzezeit,
könnten auch Schätze von napoleonischen Kriegen in Aurich vergraben sein

Aachen:
Grabschätze der Kelten in Verbindung mit den Hügelgräbern, Aachens. Spuren zum Schatz: der Römer (14.jh) sowie Schätze der Karolinger und zum Schatz Napoleons, Schatz von Otto III,

Ahrweiler:
Spuren zum Schatz vom Silberberg,
Schätze der Römer

Aichach-Friedberg
Viele Schlachten in der Vergangenheit, wahrscheinlich einige Schätze aus dem 30 Jährigen Krieg. Eventuell Spuren zu den Schätzen Otto V. von Scheyern

Alb-Donau-Kreis
Viele bis zu 40.000 Jahre alte Funde und Artefakte.
Bekannt sind die Venus und der Löwenmensch.

Altenburger Land
Waffen- und Scherbenfunden von der slawischen Besiedelung des Altenburger Landes. Eventuell Spuren zum Schatz der Ludowingers und zu Schätzen der HabsburgerAltenkirchen Schätze von der Schlacht in Altenkirchen 1796 könnten noch verborgen sein.Altmarkkreis Salzwedel Vermutlich sind die Kirchenschätze von Dannenfeld irgendwo im Salzwedel verschollen.Altötting Spuren zu den Schätzen von Kurfürst Maximilian vermutet man in diesem oberbayrischen Landkreis.

Alzey-Worms
Nochweitere Funde von fränkisch, alemannischen Schätzen,
wie die der Schmuckstücke von Alzey könnten noch vergraben sein.
Diese bestehen aus Gold, Silber und Granat und stammen aus der Spätantike. Spuren zum legendären Schatz der Nibelungen, sofern vorhanden, könnten sich auch in Alzey-Worms finden.

Amberg-Sulzbach
Schätze aus der Schlacht bei Amberg.

Ammerland
Es gibt Erzählungen über den legendären Mansinger Burgschatz, in Ammerland.

Aichach-Friedberg:
Viele Schlachten in der Vergangenheit, wahrscheinlich einige Schätze aus dem 30 Jährigen Krieg. Eventuell Spuren zu den Schätzen Otto V. von Scheyern

Alb-Donau-Kreis:
Viele bis zu 40.000 Jahre alte Funde und Artefakte.
Bekannt sind die Venus und der Löwenmensch.

Altenburger Land:
Waffen- und Scherbenfunden von der slawischen Besiedelung des Altenburger Landes. Eventuell Spuren zum Schatz der Ludowingers und zu Schätzen der HabsburgerAltenkirchen Schätze von der Schlacht in Altenkirchen 1796 könnten noch verborgen sein.Altmarkkreis Salzwedel Vermutlich sind die Kirchenschätze von Dannenfeld irgendwo im Salzwedel verschollen.Altötting Spuren zu den Schätzen von Kurfürst Maximilian vermutet man in diesem oberbayrischen Landkreis.

Alzey-Worms:
Nochweitere Funde von fränkisch, alemannischen Schätzen,
wie die der Schmuckstücke von Alzey könnten noch vergraben sein.
Diese bestehen aus Gold, Silber und Granat und stammen aus der Spätantike. Spuren zum legendären Schatz der Nibelungen, sofern vorhanden, könnten sich auch in Alzey-Worms finden.

Amberg-Sulzbach:
Schätze aus der Schlacht bei Amberg.

Ammerland:
Es gibt Erzählungen über den legendären Mansinger Burgschatz, in Ammerland.

Anhalt-Bitterfeld:
Weitere Schätz der Awaren, sowie Schätze aus Bernstein wahrscheinlich,
wegen den Bodenschätzen.

Ansbach:
Man spricht von einer Häufigkeit vergrabener Goldorden aus Kriegen in Ansbach.

Aschaffenburg:
Aventurin-Quarz ist wohl einer der bekanntesten Schätze von Aschaffenburg, dieser Quarz solle nur noch in wenigen anderen Stellen in Österreich vorkommen.

Augsburg:
Spuren zum Schatz der Fugger und diverse Schätze die aus dem Gold des Lech gefertigt wurden zählen zu den begrabenen Kostbarkeiten, die man Augsburg nachsagt.

Aurich:
Neben potentiellen Nachfolgefunde der Goldscheibe von Moordorf aus der Nordischen Bronzezeit, könnten auch Schätze von napoleonischen Kriegen in Aurich vergraben sein
 

Schätze aus dem All

Im Kreis Aachen wurde ein Meteorit gefunden. Meteorienjäger können nicht ausschließen in der Umgebung weitere zu finden.

Bitte bei regionalem Denkmalamt wegen aktueller Gesetze informieren

Fundrecht, Denkmalschutz, Urheberrecht, Eigentumsrecht, Meldepflicht beachten. Bitte Ausgrabung von genehmigten Fachkräften veranlassen.

Funde und Ausgrabungen wie Kasematten, Ruinen, stehen grundsätzlich unter Denkmalschutz. Sondeln sollte man an solchen Stellen daher nicht. Jedoch geben die Fundchroniken Hinweise über potentielle Funde, die im Umkreis bzw. auf ähnlichen Formationen liegen könnten. Bitte unbedingt über Fundrecht und Denkmalschutz informieren. 

Zur Zusammenfassung: Schätze in Deutschland

Das könnte Sie auch noch interessieren

Der offensichtliche Zusammenhang täuscht. Erdschichten und Archäologische Funde Im Volksmund gilt die Regel: Je tiefer du graben musst, umso älter...

weiterlesen >>